Category: Hintergrund

Glima – Grappling auf Germanisch

0

Island ist eine ganz besondere Insel. Und die meisten Besonderheiten beruhen darauf, dass es so klein und und j.w.d. liegt. Die großen Machtblöcke Europas haben sich einfach lange nicht um eine Eroberung gekümmert. Und so hielt sich, durch die späte Christianisierung, einiges an germanischer Kultur, was andernorts schon längst als heidnisch ungebräuchlich war. Überhaupt ist […]

Der größte Boxkampf, den es nie gab: The „Super Fight“

0

Wenn ihr den (hoffentlich) letzten Rocky-Film von 2006 gesehen habt, erinnert ihr euch vielleicht daran, dass der Aufhänger für Rockys Rückkehr ein computergenerierter Fantasiekampf war. Interessant ist, dass es diese Art von Kämpfen schon lange gibt. Die Geschichte des Boxkampfs in diesem Video beginnt 1967, als Murray Woroner, ein eher unbekannter Radio-Producer, eine neue Idee […]

Europäische Kampfkunst: Das Langschwert

0

Es gibt tatsächlich auch in Europa Kampfkünste, man muss nicht unbedingt in China oder Japan suchen. Allerdings sind diese zum Teil über die Jahrhunderte in Vergessenheit geraten. Seit den letzten 20 Jahren wird aber speziell das Fechten mit dem Langschwert als Kampfkunst wieder populär. Unser Bild vom historischen Fechten ist ein bisschen verzerrt durch unzählige […]

Angampora. Vielleicht die älteste aller Kampfkünste.

0

Auf Behance finden sich die beeindruckenden Bilder von Reza Akram, die moderne Angampora-Kämpfer zeigen. Er erlaubte uns großzügigerweise die Benutzung seiner Fotos. Das war natürlich spannend und musste nachgeforscht werden! Was aber ist nun dieses Angampora aus Sri Lanka? Es handelt sich um die vielleicht älteste Kampfkunst der Welt, glaubt man der offiziellen Website: „Unsere […]

Bruce Lee Biographie

Bruce Lee: Eine Kurz-Biografie in YouTube

1

Bruce Lee gilt als „Father of MMA“, Erfinder des Martial-Art-Films, Schöpfer der Kampfkunst „Jeet Kune Do“ und als Ausnahmesportler. All‘ diese Claims sind diskussionswürdig, sicher sagen kann man aber, dass ohne ihn die heutige Kampfsport-, Kampfkunst- und Filmwelt eine völlig andere wäre. Seine Bedeutung ist umfassend und schwer zu erklären. Also lassen wir das doch […]

Inverted Toe Lock: Der Kniescheibenlöser

0

Eben bei Eric Paulson’s Gym gefunden: Brian Yamasaki zeigt einen „Inverted Toe Lock“. Schaut harmlos aus, aber ist eine fiese Sache. Denn der Schritt von „Tut ja gar nicht weh, ellabätsch“ zu „Sechs Monate Trainingspause“ ist hier verdammt kurz. Yamasaki empfiehlt auch, diese Technik nicht im Sparring einzusetzen, sondern nur im Wettbewerb. KJ Gould von Bloody Elbow weitet diese […]

Türkischer Öl-Ringkampf: Yağlı güreş

0

Zur Zeit sind Sportarten, in denen es unabdingbar ist, den anderen gut festzuhalten, richtig schwierig in der Ausführung! Bei über 30 Grad im Schatten und über 60% Luftfeuchtigkeit „glitscht“ es im Bodenkampf doch recht gut. Kein Problem für die Pehlivan des türkischen Öl-Ringens, türkisch Yağlı güreş. In diesem Sport gibt es ein paar Unterschiede zu […]

Mythos „Shaolin“: Großmeister Su Kong Tai Jin

0

Man kann es drehen und wenden, wie man möchte: Kocht man chinesische Kampfkünste auf das Wesentliche ein, landet man immer beim Shaolinkloster. Dieses sagenumwobene Kloster ist nicht nur die Wurzel für Qui Gong, Tai Chi oder Kung Fu, sondern wohl auch für den Zen-Buddhismus an sich. Die historische Diskussion, ob es ein „Südkloster“ je gab, […]

Geschichte des Grappling: Beni Hasan, Ägypten

0

Es gibt zwei unselige Traditionen im Kampfkunst- und Kampfsportbereich. Das eine ist die Erschaffung völlig neuer, unschlagbarer Sportarten durch einzelne legendäre Meister. Das ist – von Chuck Norris abgesehen – Humbug. Auch Imi Lichtenfeld z.B. dürfte nicht der erste gewesen sein, dem aufgefallen ist, das man durch das Treten ins männliche Gemächt Schmerz erzeugen kann – […]

Imi Lichtenfeld und die „Pentcho“

0

Nachträglich zum gestrigen jüdischen Feiertag „Jom haScho’a“ hier ein kleines Stück aus der Geschichte des Krav Maga: Imi stammt, wie wir alle schon für die P1-Prüfung lernen, aus Bratislava, damals „Preßburg“. Mit den Nürnberger Rassegesetzen und der Angliederung Österreichs „heim ins Reich“ kam es auch in Bratislava zu antisemitischen Übergriffen. Mit 30 Jahren, am 18. Mai […]