Inverted Toe Lock: Der Kniescheibenlöser

0

Eben bei Eric Paulson’s Gym gefunden: Brian Yamasaki zeigt einen „Inverted Toe Lock“. Schaut harmlos aus, aber ist eine fiese Sache. Denn der Schritt von „Tut ja gar nicht weh, ellabätsch“ zu „Sechs Monate Trainingspause“ ist hier verdammt kurz. Yamasaki empfiehlt auch, diese Technik nicht im Sparring einzusetzen, sondern nur im Wettbewerb. KJ Gould von Bloody Elbow weitet diese Einschränkung in seinemBlog noch weiter aus: „Even then only use it on your opponent if he’s committed some crime against humanity like genocide or willingly wearing TapouT or Affliction without being sponsored by them.“  

Und was ist Ihre Meinung?